petWALK Tiertüren sind vielfältig erweiterbar!

Verbinden Sie Ihre petWALK Tiertüre mit Ihrem Smart Home System oder anderen externen Geräten


petWALK hat über die letzten Jahre unermüdlich an seinen Produktentwicklungen gearbeitet. petWALK.control und petWALK.access werden das Leben von Haustieren und deren Besitzern noch angenehmer machen.

Die neue petWALK.control Einheit ermöglicht die Funktion der Türe als IOT. Sie können damit die Türe über das Internet, also über eine App auf dem Smartphone oder einem Webbrowser steuern. Das Öffnen, Schließen und Konfigurieren der Türe funktioniert damit kinderleicht!

Mit petWALK.control kann nicht nur die Tür ferngesteuert werden, sondern es ermöglicht auch die Integration in alle bestehenden Smart Home Systeme, die mit einem offenen API Interface arbeiten.

Dauert Ihr Termin etwas länger als geplant? Tagsüber nicht zuhause? Gebrochener Fuß? – petWALK hilft Tierbesitzern in Notfällen dabei, den Hund raus zu lassen. Ein Knopfdruck reicht, um die petWALK Tiertüre zu öffnen.

Wem das manuelle Steuern der Türe zu aufwendig ist, der kann entweder die Bewegungs- oder Chiperkennung aktivieren. petWALK kann zuvor programmierte RFID Chips erkennen und öffnet automatisch. Einmal einprogrammiert, können Eingangs- und Ausgangszeiten für jedes Haustier individuell festgelegt werden.

Manchmal war in schwierigen Einbausituationen die RFID-Erkennung eine Herausforderung. Um die Erkennung von implantierten Mikrochips zu verbessern, wurde nun eine externe RFID-Antenne entwickelt: petWALK.access.

Mit petWALK.access können zusätzliche Antennen an verschiedenen Plätzen installiert werden und so die zuverlässige Chiperkennung sicherstellen. petWALK.access kann mit Batterien oder einer regulären Stromversorgung per Netzstecker betrieben werden. Durch die IP67 Zertifizierung ist das neue Modul auch bestens für den Einsatz im Außenbereich geeignet.

Interessiert? Beide Produktneuheiten sind demnächst verfügbar und können in Kürze über unseren Shop vorbestellt werden.